VIDEO

Wie vor dem ersten Date

Matthias und Jana vom Horenstein Ensemble erzählen, wie es sich anfühlt, die Noten für „Die Dichterliebe recomposed“ von Christian Jost in den Händen zu halten und bald auch im Konzerthaus zur Uraufführung zu bringen.

Von Ska-Bands und Wutausbrüchen

Die neuen Akademisten des Konzerthausorchesters haben uns von Wutausbrüchen bei Violinstunden und dem nötigen Ausgleich in der Freizeit erzählt, von ihren Ska-Bands und ihren liebsten klassischen Sinfonien berichtet, vom unkonventionellen Charme Berlins und den so unterschiedlichen Ecken der Stadt geschwärmt.

Mein lieber Schwan!

Ist das zu fassen?! Seit über 30 Jahren habe ich den besten Platz hier im Konzerthaus und die meisten Leute wissen immer noch nicht, wer oder was ich bin. Aber hören Sie selbst:

twitterfeed

Konzerthaus Berlin @_Konzerthaus 22. Oct Gefeierte Premiere von „Dichterliebe recomposed“ von Christian Jost. 👏 @PeterLodahl​ & HorensteinEnsemble​! Tickets… https://t.co/UJ2Qz1YrNR
Konzerthaus Berlin @_Konzerthaus 20. Oct Liebe, Einsamkeit, menschliche Endlichkeit. Morgen feiert "Die Dichterliebe recomposed“ von Christian Jost Premiere… https://t.co/6le8zBtWk7
Konzerthaus Berlin @_Konzerthaus 19. Oct Der Preis „Innovatives Orchester 2017“ der Deutschen Orchester-Stiftung geht ans Konzerthausorchester Berlin! Danke https://t.co/r1Ta04xh4i
FOLGEN SIE UNS AUCH Facebook Twitter Instagram YouTube