Guten Morgen, Herr Rostropowitsch!

Rostropowitschs berühmte Klasse „19“ am Moskauer Konservatorium hat große Namen hervorgebracht: Jacqueline du Pré, David Geringas, Natalia Gutman und Mischa Maisky. Letzerer hat mit einem Tonbandgerät Aufnahmen von Slawas Unterricht gemacht, die wir vorstellen.

„Che tipo!“

Keiner, der es mit dem Cello Ernst meint, kommt am Großmeister vorbei – Mstislaw Rostropowitsch. Auch nicht unsere Cellistin Nerina Mancini, die Slawa mehrfach begegnete. Erfahrungen, an die sie sich immer wieder gerne erinnert.

Inspired by Slawa Rostropowitsch

Die drei Herren sitzen nicht nur gemeinsam auf einem Sofa – nein, Prokofjew, Schostakowitsch und Chatschaturjan haben neben anderen auch Werke für Rostropowitsch geschrieben. Wir stellen 5 der über 200 Widmungskompositionen vor.

VIDEO

Encore! Encore!

Als Vor-Auftakt zur Hommage an Slawa spielt der Berliner Cellist Alban Gerhardt am 09.11. ein Late-Night-Programm, das komplett aus dessen „Encores“ besteht.

Sagen Sie es mit einem Bild, Simon Höfele

Am 31. Oktober gibt eines der spannendsten Nachwuchstalente der klassischen Musikwelt sein Debüt im Konzerthaus: der Trompeter Simon Höfele. Und weil der 23-Jährige nicht nur mit der Trompete, sondern auch mit der Kamera besonders gut umgehen kann, hat er uns ein kleines Fotointerview gegeben.

twitterfeed

Konzerthaus Berlin @_Konzerthaus 20. Nov Auf dem #Blog: Teil 2 unserer #Akademisten mit winzigen Geigen und dabbenden Schlagzeugern: https://t.co/S88MdupAZlhttps://t.co/x35RAv7DvS
Konzerthaus Berlin @_Konzerthaus 20. Nov "Valcuha überzeugt mit der Suggestionskraft seines Taktschlags" schreibt der@tagesspiegel über unseren Ersten Gastd… https://t.co/ON37BxGLw0
Konzerthaus Berlin @_Konzerthaus 19. Nov Filmtipp: @ARTEde über Christoph Eschenbachs bewegtes Leben, heute 23.40 Uhr und in der Mediathek: https://t.co/Jz7ZoaVx9w
FOLGEN SIE UNS AUCH Facebook Twitter Instagram YouTube